Gorlebener Gebet Sommer 2022

   

Gorlebener Gebet

   

Aktuelles

   

Halbjahresprogramm

   

Bilder

   

Presseberichte

   

Wir über uns
Neu:  Liederbuch

   

Kontakt

   

Impressum
Archiv

    Die Andachten des Gorlebener Gebets finden wieder offiziell und öffentlich statt! Laut der Niedersächsischen Verordnung, gültig ab 11.5.2020, §2c,
sind Zusammenkünfte zur Religionsausübung auch im Freien zulässig. Wir müssen die geltenden Hygienemaßnahmen einhalten:
* Mund- Nasen- Schutz während der Veranstaltung
* Mindestabstand von 1,5m zu jeder anderen Person, die nicht dem eigenen Haushalt angehört.
Auf den Bänken sind Strohkissen im Mindestabstand ausgelegt.
Wer kann, möge einen Stuhl mitbringen – im Wald ist genügend Platz!


(Elisabeth Hafner-Reckers)

am 13. 6. wurden diese Fassungen des Vaterunser vorgestellt:
Das Vaterunser
: aus dem Griechischen ins Aramäische – Englische – Deutsche:

Mutter-Vater alles Geschaffenen!
Dein Name tönt heilig durch Zeiten und Raum! 
Dein göttliches Eins-Sein schaffe in Liebe und Licht – ewig und jetzt! 
Lass Deinen Willen durch meinen geschehen – wie im Geist, so in allem Geformten! 
Gib uns Nahrung täglich – wie dem Körper, so der Seele! 
Löse die Bande meiner Fehler – wie ich sie anderen löse! 
Lass mich nicht verloren gehen an Oberflächliches und Materielles!
Befreie mich von Unreife und von allem, was mich festhält und mich nicht loslassen
lässt! 
Denn Dein ist die Kraft und der Gesang des Universums – jetzt und hier und in
Ewigkeit.
Amen.
(G. Lamsa / J.E. Berendt)

***

Das Vaterunser im Indikativ

Gott, du bist wie ein guter Vater. Nicht nur für uns, sondern für alle
Menschen auf der Erde.
Wir sehen dich nicht, aber wir können deine Nähe spüren.
Du bist heilig. Deshalb sprechen wir deinen Namen mit größter Achtung aus.
Dein Reich wird kommen, das Reich des Friedens und der Gerechtigkeit.
Dein Wille geschieht überall, wo du wirkst: im Himmel und hier unter uns.
Du gibst uns, was wir zum Leben brauchen.
Du vergibst uns, wenn wir Unrecht getan haben. So wollen auch
wir denen vergeben, die uns verletzt oder Schaden zugefügt haben.
Du führst uns durch alle Herausforderungen im Leben.
Du wirst einmal die ganze Welt von allem Bösen befreien.
Dafür danken wir dir schon heute.

Amen.