Gorlebener Gebet

Aktuelles

Halbjahresprogramm

Bilder

Presseberichte

Wir über uns
Neu: Golebener Liederbuch

Kontakt

Impressum
Archiv


Ein Youtube- Interview mit E. Hafner-Reckers über das Gorlebener Gebet finden Sie HIER:                http://www.youtube.com/watch?v=Z02KXLjKISw
 

Vor 25 Jahren: Kreuzweg für die Schöpfung Wackersdorf – Gorleben

Noch steht es auf einer Schneise in der Nähe des geplanten Endlagers: das 6m lange Holzkreuz,
das von der geplanten Wiederaufbereitungsanlage Wackersdorf nach Gorleben über 1113km 63 Tage lang getragen wurde.
Im Beisein von mehr als tausend Menschen wurde am 28. Mai 1988 ein Abschlussgottesdienst gehalten
auf dem Platz, an dem schon das Kreuz des 1. Kreuzwegs aufgerichtet wurde , das 1985 von Krümmel nach Gorleben
getragen worden war.
Das 25 Jahre alte Kreuz ist brüchig geworden, aber geschient, gestützt, von einem Baum gehalten ist es ein Zeichen
und eine Mahnung, der Zerstörung der Schöpfung Einhalt zu bieten.

Seit Juni 1989 treffen sich an jedem Sonntag Menschen zum Gorlebener Gebet unter diesen Kreuzen,
zu denen 2 weitere gekommen sind.

Am Sonntag, dem 26.5. 2013 um 14h wird an den Kreuzweg vor 25 Jahren erinnert in einer Andacht,
die die (Mit-)Initiatoren der ersten Kreuzwege, Kurt Schaefer und Detlev Michaelsen, halten werden.
Anwesend sind auch Kreuzträger und Wegbegleiter, die die gesamte Strecke mitgegangen sind.

 

 
Das
Protokoll der Jahresversammlung am 1.4.2013 in Gedelitz
 finden Sie
HIER

 

gebet2.jpg (13805 Byte) und  hier finden Sie uns an jedem Sonntag um 14 Uhr